Sport

Während es früher vor allem auf dem Fußballplatz sportlich zuging, kann man heute auch in Trautmannshofen anderweitig Sport treiben. Neben wunderbaren Wanderwegen gehören seit einigen Jahren ein Fitnessstudio und verschiedene Sportkurse zum Angebot.

.

1. FC Trautmannshofen/Laabertal

Den Anfang machte bereits 1965 (11. Juli) der sportliche Zusammenschluss von Litzlohe und Trautmannshofen unter „DJK Litzlohe/Trautmannshofen“. Die Vereinsgründung war schon damals im Gasthaus Schraml.1

Seit 1969 gibt es in Trautmannshofen einen Fußballverein, der am Freitag, 13. Juni gegründet wurde. Erst zwei Jahre später konnte ein Fußballplatz eingeweiht werden, der mithilfe Hans Lodas gefunden und dank der Bundeswehr aus Amberg aus einem hügeligen und felsigen Gelände zu einem ebenen Platz wurde. So schreibt schon der SV Seligenporten in seiner Vereinsgeschichte zur „Entwicklung des Fußballs in den 50er und 60er Jahren“2

In Trautmannshofen musste man auf dem „Engerloh“-Sportplatz nicht nur die Spieler der gegnerischen Mannschaft, sondern auch größere Felsen „umschwanzen“

Nach der Einweihung 1971 musste der damalige Vorstand Erwin Schaller lange um den Platz kämpfen und erhielt ihn schließlich für 99 Jahre auf Erbpacht.

Die erste Meisterschaft 1977 holte sich die A-Jugendmannschaft und sie ließen damals 33 Mannschaften hinter sich.

Die A-Mannschaft hat es immerhin 13 Jahre nach der Gründung (1982) geschafft, aufzusteigen. Passend zu diesem besonderen Ereignis bekam Trautmannshofen auch einen Kinderspielplatz. Bereits ein Jahr später ist der FCT wieder in die damalige C-Klasse abgestiegen, dafür konnte die Jugend mit einem Meistertitel glänzen.

Im Jahr 1986 folgte die erste Damenmannschaft in der Kreisliga und 1988 wurde wieder die A-Jugend Gruppen- und Kreismeister. Die A-Mannschaft (seit 1989 Fußballclub Trautmannshofen/Laabertal) musste noch bis 1992 warten, bis sie Meister der C-Klasse Nord wurden. Der dritte Aufstieg geling der Mannschaft 1996, besonders herausstach Wolfgang Spies, der nicht nur mit 35 Toren Torschützenkönig wurde, sondern auch die meisten Vorlagen lieferte. Seit 1996 gibt es auch den B-Platz (Waldstadion, gleich neben der Kirchweihwiese), der seither vorwiegend als Trainingsplatz genutzt wird und durchaus auch akustisch an ein Stadion erinnert.

Eine feste Institution ist seit 2000 der FCT-Cup (auch unter dem Namen TEVI-Cup bekannt), der jährlich in den Sommermonaten abgehalten wird.

Den vierten Aufstieg schaffte die erste Mannschaft des FC Trautmannshofen im Jahr 2019 und spielt in der Kreisklasse Neumarkt/Jura Ost. Die zweite Mannschaft wurde immerhin schon 5-mal Meister und spielt 2019 in der Klasse B-Klasse Neumarkt/Jura Ost. 

Der FC Trautmannshofen/Laabertal hat natürlich eine Webseite https://fc-trautmannshofen.jimdofree.com/ und ist zudem auch auf Facebook vertreten https://de-de.facebook.com/pages/category/Sports-Club/FC-Trautmannshofen-Laabertal-eV-126288967542203/

Mehr zu den beiden Mannschaften gibt’s auf der FuPa-Seite sowie auf der Seite des Bayerischen Fußball-Verband (BFV).

Nach oben

Ewigenliste Spiele

Rangliste Spieler Anzahl Spiele
1
Kastner Robert
574
2
Semmler Georg
553
3
Moosburger Willi
540
4
Spies Werner
522
5
Strobl Alois
500
6
Altmann Oswald
467
7
Sippl Karl
462
8
Altmann Josef
434
9
Inzenhofer Johann
407
10
Ludwig Alfred
395

Ewigenliste Tore

Rangliste Spieler Anzahl Tore
1
Moosburger Willi
238
2
Mauritz Alfred
216
3
Lang Xaver
202
4
Spies Werner
162
5
Zachmeier Josef
158
6
Graf Walter sen.
154
7
Spies Wolfgang
144
8
Wittmann Xaver
139
9
Mühlbauer Benedikt
138
10
Altmann Johannes
137

Fitnessstudio Cool Down

Das Fitnessstudio gibt es seit 2015 und man zählte im Januar 2015 bereits 20 Mitglieder. Die Räumlichkeiten wurden im Zuge der Renovierung des Schulgebäudes, die zur Dorferneuerung 2017-2018 gehörte, erweitert und im September 2017 war dann die Neueröffnung des „neuen/alten“ Fitnessstudios. Die Gerätschaften sind ein Mix aus Neugeräten und Gebrauchtgeräten aus einer Auflösung.

Im August 2018 hatte das Fitnessstudio bereits das 100. Mitglied.

Mehr Infos gibts auf der Webseite: https://fc-trautmannshofen.jimdofree.com/fitnessstudio/ sowie auf der Facebook-Seite https://de-de.facebook.com/pg/Fitnesscooldown/posts/

Nach oben

Breitensport, Sportkurse

Neben dem Fitnessstudio gibt es auch verschiedene Kurse, um sich fit zu halten. Angeboten werden unter anderem Yoga, das bereits seit 2013 regelmäßig in Trautmannshofen abgehalten wird. Zusätzlich gibt es auch eine Ganzkörperfitness, Rückenfit und auch die Senioren kommen nicht zu kurz beim Sportangebot.

Mehr Infos zu den jeweiligen Angeboten gibt’s auf https://fc-trautmannshofen.jimdofree.com/fitness/

Nach oben

Renault Club Trautmannshofen

Seit 1974 gibt es den Renault Club Trautmannshofen, der damals erst einer von 8 Clubs deutschlandweit war (2020 gibt es 56 Renault Clubs in Deutschland)2 

Seit 1979 ist der Renault Club Trautmannshofen auch offiziell ein „eingetragener Verein“. 1985 trat der RC-Trautmannshofen dem Neuer Automobil- und Verkehrs-Club bei und bekam sein 100. Mitglied. 1994 wurde nicht nur das 20-jährige Jubiläum gefeiert, es war auch ein sehr erfolgreiches sportliches Jahr: So wurden 3 Fahrer Bayerischer Meister im Auto-Cross-Slalom und auch die Mannschaft belegte bei den Bayerisches Meisterschaften den 1. Platz. Das 25-jährige Jubiläum 1999 wurde groß mit Festzelt gefeiert und auch in diesem Jahr gab es wieder 2 bayerische Meister aus Trautmannshofen.

Der Renault Club hat regelmäßig sowohl „das Dorffest“ veranstaltet als auch die beliebten Oldtimer-Treffen organisiert. 2014 wurde mit 80 Gästen das 40-jährige Jubiläum gefeiert. Und auch 2019 wurde das 45-jährige Jubiläum im Kreise der Mitglieder gefeiert.

Weitere Infos gibts auf: http://www.renault-club-trautmannshofen.de/

Nach oben

Wanderwege & Radstrecken rund ums Dorf

In, um und durch Trautmannshofen lässt es sich wunderbar wandern, gerne auch mit Hund, wenn angeleint und Frauchen und Herrchen die Kottütchen griffbereit haben (trifft keines zu, sind auch Hunde nicht gern gesehen).

Sehr beliebt sind die Wanderwege wie der Jakobsweg bei Trautmannshofen. Wanderer und Radfahrer sollten sich aber bewusst darüber sein, dass das Dorf auf einer Höhe von 586 m liegt und egal, von welcher Seite man kommt, es immer eine Steigung zu überwinden gibt.

Auch wenn (angeblich) nicht alle Wege nach Trautmannshofen führen, so gibt es doch wunderschöne Wanderrouten wie den

Wer sich für die Wanderwege anderer Wanderer interessiert, die sich von ihren Füßen nach Trautmannshofen haben tragen lassen, findet Routen auf Wikiloc wie zum Beispiel die Route Lauterhofen-Trautmannshofen

Auch die Wallfahrer-Schlaufe ist ein beliebter Rundwanderweg, der von Habsberg nach Trautmannshofen führt, und zu den 18 Schlaufen gehört, die im Jurasteig für Tageswanderungen geeignet sind. Informationen dazu gibts auf: https://jurasteig.de/de/wallfahrer-schlaufe.html

Weitere Wanderwege bei und um Trautmannshofen gibt’s auf den Outdoor-Webseiten

Auch der Fränkisch-Oberpfälzer Jakobsweg führt durch Trautmannshofen, der Startpunkt beginnt am Grenzübergang Tillyschanz und von dort über Schwandorf, Hohenburg, Trautmannshofen in Richtung Nürnberg und nach Rothenburg ob der Tauber. Der Jakobsweg durch Trautmannshofen ist natürlich entsprechend ausgeschildert und lässt sich wunderbar wandern.

Informationen zum Fränkisch-Oberpfälzer Jakobsweg gibts auf:

Wer lieber mit dem Fahrrad unterwegs ist, wird mit dem Fernradwanderweg „Pegnitz-Laber-Radweg“ von Laaber durch Trautmannshofen kommen. Die Route kann hier nachgesehen werden:

Auch der Radwanderweg „Gemeinde Lauterhofen, grün auf weiß Lth2“ führt Zweiradfahrer durch das Dorf

Nicht zu vergessen den 34 km langen Radwanderweg „Pilsacher Tour“, der durch Litzlohe, Trautmannshofen, Laaber und Pfeffertshofen führt. Nähere Infos dazu gibts auf: https://pilsach.de/hp465/ Radwanderwege.htm

Eine etwas längere Tour startet in Hilpoltstein und führt fast 100 km als „Große Schweppermann-Tour“ (Sternenradweg 3c) auch durch Trautmannshofen.

Nähere Infos zu dieser Tour gibts auf: https://www.hilpoltstein.de/wege/3c_grosse-schweppermann-tour_9-2088/

Eine „weitere“ Schweppermann-Radtour wurde 2011 im Nürnberger Land von Leonhard Herbst veröffentlicht, der sich persönlich auf eine kleine Radtour von Neumarkt über Trautmannshofen zur „Burg am Dietrichstein“ nach Lauterhofen, über Berg wieder zurück nach Neumarkt machte.

Wer Lust hat, findet weitere Informationen auf: https://n-land.de/lokales/auf-schweppermanns-spur

Weitere Routen von anderen Radfahrern können auf Outdoor-Active erkundet werden und die Radroute Regionalpark Quellenreich führt Radfahrer ebenso durch das beschauliche Dorf. Nähere Informationen gibts es auf: http://regionalpark-quellenreich.de/regionalpark-radroute/

Auch auf Komoot haben bereits fleißige „in die Pedale“-Treter ihre Routen nach Trautmannshofen eingespeichert. Gerade zur Kirchweih im September ist man schneller und flexibler, wenn man mit dem Zweirad kommt. Infos zu den Routen gibt es auf: https://www.komoot.de/highlight/264098

Dass es sich lohnt nach und durch Trautmannshofen zu radeln, zeigte schon 2010 die BR-Radltour, die damals bei Etappe 4 eine Rast im Dorf einlegte. Mit dabei nicht nur fleißige „in die Pedale“-Treter, sondern auch Joachim Herrmann, schon damals Innenminister von Bayern.

Zwischenstopp der 4. Etappe beim Faschtabauer; © Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung; Fotograf: Erik Doffek – Fotograf des ADFC

Weitere Bilder und Informationen zur Etappe 4 gibts unter: https://www.adbv-regensburg.de/aktuell/termine/br-radltour/2010.html

Im Bayernatlas können weitere Wander- und Radwege gefunden werden, einfach auf „Zum Bayernatlas“ klicken und auf linker Seite Wanderwege bzw. Radwege auswählen.

Georg Luft hat seine Radtour von Amberg nach Wolfstein (natürlich mit Abstecher in die Wallfahrtskirche) auf vielen Bildern festgehalten, was den einen oder anderen durchaus auch anspornen könnte, diese Route selbst zu befahren.

Bilder und Infos zu dieser Tour auf: http://www.wanderbar.bayern/Slideshows/ 160419_Wolfstein/

… denn irgendwie führen doch alle Wege nach Trautmannshofen

Nach oben

Die Informationen wurden nach besten Wissen und Gewissen recherchiert. Sollten sich Fehler eingeschlichen haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

Trautmannshofen ist auch auf den sozialen Medien vertreten:

Trautmannshofen.info nimmt am Affiliate-Programm von eBay und Amazon teil. Bei qualifizierten Käufen verdient Trautmannshofen.info, für den Käufer bedeutet dies aber keine Mehrkosten.

Bildnachweis:

Beitragsbild: Dominik Kurzendorfer, Fitnessstudio Cool Down

Fußnoten:

1Mittelbayerische Zeitung; Litzlohe feiert seinen Sportverein; vom 14. Juli 2015
https://www.mittelbayerische.de/region/neumarkt/ gemeinden/pilsach/litzlohe-feiert-seinen-sportverein-21171-art1257486.html

2Webseite des SV Seligenporten 1949 e.V.
https://sv-seligenporten.de/wp-content/uploads/vereinsgeschichte-sv-seligenporten.pdf

3Bundesverband Deutscher Alpine und Renault Clubs e.V.
http://www.d-arc.org/renault-clubs/clubliste.html

Nach oben

. .